Dokumentation Wachsen 2020


Erlebnis 


Seit dem 8. Juni sind endlich wieder alle WAKITAS da!!!

Viel Geduld mussten unsere Kinder und ihre Familien aufbringen bis es endlich hieß: alle Kinder dürfen wieder in den Wald. Die Freude war bei uns allen riesengroß und erstaunlich schnell hat sich unsere Gruppe wieder zusammengefunden. Leider müssen wir in diesem Jahr auf unsere Highlights verzichten, so z.B unsere Ausflüge nach Eekholt und an den Strand, unsere WAKITA-Waldübernachtung und schließlich unser großes Sommerfest. Aber in der Krise wird man bekanntlich genügsam und wir freuen uns so sehr, dass besonders unsere zukünftigen Schulkinder für ein paar Wochen den Wald genießen dürfen.


Wanderung zum Feenteich

Bei schönstem Wetter machen wir uns auf zum Feenteich, bewaffnet mit Lupen, Kescher und Eimer. Wie wir vermutet haben, finden wir unzählbar viele Kaulquappen. Sie tummeln sich in der Sonne, an einigen Stellen scheint es zu brodeln. Einige Kinder stecken die Hände ins Wasser und die kleinen Tierchen kommen angeschwommen und zuppeln an der Haut, um abgestorbene Hautzellen zu vertilgen. Einige Kaulquappen werden zur genaueren Beobachtung in einen durchsichtigen Eimer verfrachtet. Hier können wir schon kleine Ansätze der Beinchen erkennen.


Ein Zaunkönig leistet uns bei den Mahlzeiten Gesellschaft

Seit mehreren Jahren versucht ein Zaunkönig, in der Spitze der Plane unseres Frühstücksplatzes ein Nest zu bauen. In diesem Jahr ist es ihm endlich gelungen. Nun können wir täglich beobachten, wie der zweitkleinste Vogel Deutschlands sich um seine Brut kümmert. Immer wieder fliegt er hin und her, bringt nach dem Schlupf Fressen für seine Küken. Nach einigen Tagen können wir sogar ein Junges erkennen, es steckt seinen Kopf aus dem Nest und sperrt den Schnabel ganz weit auf. Ob es wohl ein Prinz oder eine Prinzessin ist? Flügge werden die Jungen vermutlich erst, wenn wir im Sommerurlaub sind. Das ist auch gut so, dann können sie in aller Ruhe fliegen lernen.


Märchenritual „Der Zaunkönig“

Die Brüder Grimm haben ein schönes Märchen über den Zaunkönig aufgeschrieben. Das passt ganz wunderbar zu unserem Zaunkönigprojekt. Im Tipi haben es sich alle Kinder gemütlich gemacht und nach dem zauberhaften Worten „Es war einmal..“ , die in einen alten vergoldeten Spiegel gesprochen werden, folgt das Märchen, dem alle WAKITAS gespannt lauschen.


Wanderung ins Kiebitzholmer Moor

Da es leider noch nicht erlaubt ist, als Gruppe den Wildpark Eekholt zu besuchen, machen wir zumindest einen Ausflug ins Kiebitzholmer Moor. Hier gibt es so viel zu entdecken. Auf den Freiflächen bestimmen wir sämtliche Pflanzen, die Kinder sind unglaublich interessiert an der Vielfalt, die wir hier vorfinden. Ein wunderschönes Gebiet, und die Zeit geht leider viel zu schnell vorbei.


Kleine Abschiedsfeier mit Waldtaufe

Wir sind froh und dankbar, dass eine kleine Feier mit den Eltern und Geschwisterkindern möglich ist. In diesem Rahmen gibt es eine kleine Ausstellung der Zaunkönigbilder. Anschließend werden die neuen WAKITA-Kinder getauft und sie bekommen ihre Taufurkunden. Die zukünftigen Schulkinder bekommen ihren langersehnten Wuppi. Alle WAKITAS haben die Möglichkeit, ihre Waldtaufe zu erneuern. Sogar ein kleiner Auftritt ist möglich: Wir singen mit den Kindern am Steg zwei Lieder: „Hast du Lust auf Wald“ und „Der Waldspargang“ .Von den zukünftigen Schulkindern und Eltern bekommen wir eine schön gestaltete Spielbank (ein halber Baumstamm mit Spielen, Spielsteinen und einem großen Würfel) vielen Dank dafür :)  !!! An der Schranke, die dieses Jahr mit Girlanden und Luftballons geschmückt ist werden die Schulkinder über die selbige geworfen. Ein wehmütiger Abschied, aber wir sehen uns wieder, keine Frage!


Werkstatt


Bau eines Sonnenfängers

Aus wunderschönen Baumscheiben, die Bärbel uns geschenkt hat, bauen wir Sonnenfänger. Hierfür werden die Scheiben erst mal mit Schleifpapier bearbeitet, bis sie eine schöne, glatte Oberfläche bekommen. Anschließend bohren wir Löcher in die Scheibe und kleben dann Muggelsteine in verschiedenen Farben ein. Damit das Holz eine schöne Maserung behält, reiben wir es mit Leinöl ein. Zum Schluss wird jeder Sonnenfänger mit einem Band versehen, damit er Zuhause an den Lieblingsplatz gehängt werden kann.


Kunstprojekt Zaunkönig

Da wir uns aus gegebenem Anlass etwas näher mit dem Zaunkönig beschäftigt haben, liegt es nah, sich auch künstlerisch damit auseinanderzusetzen. Hierfür bemalen die WAKITAS eine kleine Leinwand mit Wasserfarben, die zuvor mit einer botanischen Zeichnung und dem deutschen als auch dem lateinischen Namen des Zaunkönigs versehen wurde. Entstanden sind wunderschöne kleine Gemälde, die wir am allerletzten Tag vor den Ferien für die Eltern ausstellen.


Himbeermarmelade aus dem WAKITA-Wald

Erstmalig in unserer langjährigen Geschichte wachsen auf dem Rabatzenhof so viele Waldhimbeeren, dass wir daraus eine Marmelade kochen können. Diese wird auf Tassen verteilt und gleich als Nachtisch verspeist, lecker!


  • Spiel

Geschichten: 

          • Snöfrid
          • Kräutermärchen
          • Der wunderbarste Platz der Welt
          • Rigo und Rosa


Spiele:

          • Merkball
          • Dicker Braunbär
          • CO RO NA
          • Kobelticker
          • Herr Förster, Herr Förster