Dokumentation RUHEN 2020/2021


Erlebnis:


Lockdown

Leider holt uns die Coronawirklichkeit schon wieder ein. Ab Mitte Dezember dürfen wir nur noch eine Notbetreuung anbieten. So kurz vor Weihnachten fühlt es sich für die meisten zum Glück wie verfrühte Weihnachtsferien an. Schade nur, dass nicht mehr alle WAKITAS in den Genuss des Adventsrituals kommen. Damit allerdings alle Kinder ihr Adventsgeschenk und den selbstgebastelten Weihnachtsschmuck bekommen, verteilen Scotty und ich zwischen Weihnachten und Neujahr Überraschungstüten. Ein kleines Pläuschchen an der Haustür ist schön, wir haben uns ja schon länger nicht gesehen.

Inzwischen können wir dank Sondergenehmigung 13 Kinder im Wald betreuen, für die 5 Übriggebliebenen eine unschöne Situation. Wir versuchen durch unseren Podcast „In Kontakt bleiben“, den wir im Frühjahr schon erfolgreich gestartet haben, die Verbindung aufrecht zu erhalten. Dafür lesen wir in der Vorweihnachtszeit aus dem schönen Buch „Skandinavische Weihnachten“ mehrere Geschichten.

Im neuen Jahr beginnen wir mit dem Buch „Rita das Raubschaf“, anschließend lesen wir aus dem Buch, dass jedes Kind kennen sollte, Pippi Langstrumpf vor. Zusätzlich verschicken wir kleine Rätsel und hoffen so auf rege Rückmeldungen. Ein kleiner persönlicher Gruß zum Ende der Woche darf natürlich auch nicht fehlen.

Wir hoffen sehr, dass dieser Zustand bald ein Ende hat und wir wieder mit allen Kindern den Wald genießen können und an unseren Projekten weiterarbeiten können.

Mit den wenigen Kindern, die Anfang Januar in der Notbetreuung waren, haben wir Ausflüge nach Latendorf, nach Großenaspe um Ketelsvierth, zum Stüff bei Fehrenbötel und nach Trappenkamp gemacht.



Geschichten:

          • Skandinavische Weihnachten
          • Rita das Raubschaf
          • Pippi Langstrumpf



   Spiele:


    • Pitsch patsch Pinguin
    • Dicker Eisbär
    • Plumpsack
    • Schüttel Schüttel
    • Merkball


  Lieder:

  • Förster Schnipkoweit
  • September, Oktober, November
  • Tragt in die Welt nun eine Licht
  • Ehe wir beginnen
  • Wir sagen euch an einen schönen Adventsgeschenk
  • Früh am Morgen