Dokumentation Entfalten 2020


Erlebnis

Das Coronavirus bestimmt unseren Alltag

Mit nur vier WAKITAS in der Notbetreuung versorgen wir alle anderen, die leider zu Hause bleiben müssen, mit Geschichten, kleinen Theaterstücken, Liedern, Bastelanleitungen und Rätseln. Im laufe der Wochen kommen noch einige Kinder dazu, so dass über einen längeren Zeitraum 12 Kinder in die Notbetreuung dürfen. In dieser Zeit bekamen wir Besuch von einer Reporterin von der Segeberger Zeitung. Sie hat einen sehr schönen Artikel über unsere Arbeit verfasst.


Das WAKITA-Bastelstudio

Upcyclingprojekte

          • Osternester aus Milchtüten  
          • Schmetterlinge aus Eierpappen 
          • Insektenhotels aus Blechdosen
          • Filmprojekt mit Abraxas und Donald  


In mehreren Filmen tauchen Abraxas die Amsel und Donald der Kartoffelkäfer auf.

Sie begleiten die WAKITAS auf unterhaltsame Art und Weise durch die Coronakrise. 


Vorlesegeschichten 

Täglich schicken wir den WAKITAS Vorlesegeschichten nach Hause. Anfangs lesen wir unsere durch die Krise unterbrochene Abenteuergeschichte „Die Wichtelreise“ , dann folgt „Snöfrid“, ebenfalls eine längere Abenteuer-geschichte. Fotos von den Bildern werden natürlich mitgeschickt. 


Lieder 

Wir machen Aufnahmen unserer bekannten WAKITA-Songs, in der Not-betreuung singen auch die Kinder mit.

Auch ein neuer Hit entsteht in der Krise: "Der Waldspaziergang“  (über den Audioplayer unten anzuhören)


Rätsel  

Wöchentlich versenden wir Rätsel in Reimen und freuen uns sehr über Rückmeldungen in Form von gemalten oder gebastelten Lösungen.


WAKITA-Hygienekonzept 

Damit wir alle erforderlichen Auflagen erfüllen, erstellen wir ein eigenes Hygienekonzept. Wir entwickeln ein Piktogramm, an dem unsere Kinder ablesen können, wie sie sich verhalten müssen. Jedes Kind bringt von zu Hause sein eigenes Handtuch mit, wenn morgens alle ankommen, wird erstmal Hände gewaschen. Wir hatten noch nie so saubere Kinder ;)