DokuErwachen

button03

button03

button03

button03

button03

Gästebuch:

 

1

 

News

Termine

Presse:

Rauchzeichen

Dokumentation zum Naturprozeß Erwachen 2018

 Erlebnis

Ausflug zur Ricklinger Feuerwehr

Da uns das Thema Feuerwehr seit unserem Auftritt beim Neujahresempfang immer noch sehr beschäftigt, planen wir einen Ausflug zur Ricklinger Feuerwehr. Der Onkel von Ole ist bereit, für uns eine Führung zu machen und nimmt sich dafür extra frei! Wir wollen nicht unvorbereitet sein und überlegen uns Fragen zum Thema. Eine ganze Din A4 Seite füllt sich, unsere WAKITAs haben viele Fragen. Wir werden sehr freundlich empfangen, dürfen uns alles ganz genau anschauen, unsere vielen Fragen werden geduldig beantwortet und jeder darf im großen Löschfahrzeug Platz nehmen. Das ist alles sehr aufregend und eindrucksvoll. Am Ende dürfen wir alle im Besprechungsraum frühstücken und mit einem kleinen Geschenk geht es dann wieder in den Wald. Danke Henning Böhmfeld.

Vertreibung der Eisgeister
Der 9. März erscheint uns als ein angemessenes Datum, um endlich die Eisgeister aus dem Wald zu vertreiben. Ein probates Mittel ist die Eisgeistervertreibungssuppe. Hierfür nehme man ausschließlich frisches Gemüse, schneide es klein, brate eine feingehackte Zwiebel mit ein wenig Speck und Knoblauch an, gebe das Gemüse hinzu, lösche mit Gemüsebrühe ab, kurz vor Beendigung der Garzeit gebe man Muschelnudeln und, unerlässlich für die Eisgeistervertreibung: Drachennudeln hinzu! Dies alles muss natürlich in einem großen Hexenkessel über dem offenen Feuer geschehen, sonst zeigt die Suppe keine Wirkung.
Kurzfristig wirkt sie hervorragend, doch nach ein paar Tagen sind die Eisgeister wieder da, und zwar mächtiger als zuvor, und das, obwohl wir doch unser 19. Kind eingewöhnen wollen. Malin lässt sich aber mit ihren 3 Jahren nicht von den Eisgeistern ins Bockshorn jagen. Mit Bravour besteht sie die ersten Wochen ihrer Eingewöhnung!

Beste Wintersportbedingungen
So lang und unerwartet der Winter auch sein mag, er bietet den Kindern vielfältige Erfahrungen und Möglichkeiten. Porutschi fahren, Schneemänner bauen, gefrorene Seifenblasen beobachten, auf dem gefrorenen Teich herumrutschen, Eiszapfen ernten, es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, sich in dieser wunderbaren Natur aufzuhalten. Nach den langen regenreichen Monaten freuen wir uns über Sonne und Schnee.

Werkstatt
Aus Birken-Astholz und Palettenholz bauen wir zwei Prototypen eines Feuerwehrautos. Für die Serienfertigung entscheiden wir uns für das einfache Modell aus Astholz. Auch wenn einige Kinder behaupten, es wäre einem Trecker sehr ähnlich, ist es doch nach dem Besuch der Autolackiererei und der Originalbeschriftung mit Notruf 112 unbestritten ein Feuerwehrauto. Stolz trägt jedes WAKITA-Kind sein eigenes Feuerwehrauto mit nach Hause.

Spiel 

    
Geschichten:

           - Pippi Langstrumpf
           - Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann
           - Ein Schaf fürs Leben
           - Böse
           - Hahn Herkules auf Brautschau

    Spiele

    • Kobelticker
    • Dicker Braunbär
    • Dicker Eisbär
    • Steinchen, Steinchen
    • Brückenwächter
    • Dreierabklatsch
    • Pitsch Patsch Pinguin
    • Merkball
    • Förster Schnipkoweit
    • Aramsasam
    • Ist die Maus zu Haus
  • Zusätzliche Aktionen

    Auf Grund des hohen Krankenstandes sind wir in der Lage spontane Ausflüge in die nähere Umgebung zu machen:
    - Besuch der Waldgruppe von Eris Arche, das Areal liegt im Trappenkamper Waldgruppe
    - Ausflug zur Boostedter Wolfsschlucht, anschließendes Mittagessen bei Hagebau (Würstchen und Pommes)

    Wanderung zum Feenteich
    Um die Kinder bei den niedrigen Temperaturen in Bewegung zu halten, wandern wir zum Feenteich. Mit einem Besen bewaffnet, fegen wir Wege in Schnee, es enteht ein Netz aus Eiswegen, die die Phantasie der Kinder anregt. Hier können sie stundenlang spielen, die Ideen gehen ihnen niemals aus.

    Ohrentraining
    Wie jedes Jahr beginnt das Ohrentraining für die Kinder, die in die Schule kommen, Ende Februar. Die Freude ist immer groß, selbst die 3jährigen wären zu gerne schon mit dabei.

    Speisekarte Februar/März

    09.2. Feuersalamander: Brokkoli, Blumenkohl und Kartoffeln aus dem Römertopf mit
                                       Rührei und Schnittlauch
    16.2. Eisvögel:              Eekholt-Essen, Past mit italienischer Gemüsesauce
    23.2  Eichelhäher:        Tomatensuppe mit Fleischklößchen und Basmatireis
    09.3  Eulen:                 Eisgeistervertreibungssuppe auf dem offenen Feuer